Vitamin D Cofaktoren: Vitamin K2 + Vitamin A + Magnesium – Interview mit Michael Holick, Ph.D., M.D.



Das vollständige Interview ist Teil des digitalen Kongresspaketes des Kongress für menschliche Medizin zur Schwangerschaft:
👉👉 👈👈
————————————————————————————-
In diesem kurzen Ausschnitt eines Interviews mit Michael Holick fragt Prof. Jörg Spitz nach der Bedeutung von Vitamin K2, Vitamin A und Magnesium als Cofaktoren von Vitamin D. Es folgt geballtes Fachwissen von Michael Holick als einer der international führenden Vitamin-D-Wissenschaftler mit über 400 Publikationen zu Vitamin D.
————————————————————————————-
Michael F. Holick, Ph.D., M.D., ist Professor für Medizin, Physiologie und Biophysik; Direktor der General Clinical Research Unit; und Direktor der Bone Health Care Clinic und Direktor des Heliotherapie-, Licht- und Hautforschungszentrums am Boston University Medical Center.

Nach einem Ph.D. in Biochemie hat Dr. Holick einen medizinischen Abschluss und ein Forschungsstipendium an der Universität von Wisconsin, Madison, abgeschlossen. Er absolvierte ein Medizinstudium am Massachusetts General Hospital in Boston.

Als Doktorand identifizierte er als erster die im menschlichen Blut hauptsächlich zirkulierende Form von Vitamin D als 25-Hydroxyvitamin D3. Anschließend isolierte und identifizierte er die aktive Form von Vitamin D als 1,25-Dihydroxyvitamin D3. Er bestimmte den Mechanismus für die Synthese von Vitamin D in der Haut und demonstrierte die Auswirkungen von Alterung, Fettleibigkeit, Spielraum, jahreszeitlichen Veränderungen, Sonnenschutz, Hautpigmentierung und Kleidung auf diesen lebenswichtigen Hautprozess.
————————————————————————————-
📧 Hier können Sie sich für den Newsletter bei der Akademie für menschliche Medizin registrieren

🎬📽 Weitere Videos und Vorträge auch in der digitalen Welt der AMM 📽🎬

📖📚 Buchempfehlungen zum Thema 📚📖

🍇🌞 Produktempfehlungen🥑🍄

🌏🤝 Netzwerkpartner 🤝🌏

————————————————————————————-
⛱☂ Spannen Sie Ihren Schutzschirm für ein gesundes Leben auf ☂⛱
❗❓ 25 Fragen zu Prävention und Gesundheit ❓❗
Nutzen Sie jetzt unser neues Online-Tool, um Ihre derzeitige gesundheitliche Positionierung anhand von 25 Fragen qualitativ einzuschätzen.
Kostenfreier Zugang unter
————————————————————————————-
✅💪 Folgen Sie der Akademie für menschliche Medizin! 💪✅

Webseite:
Facebook:
YouTube:
————————————————————————————-
🧠🌞 Projekte & Initiativen 🌞🧠

👩‍⚕️ Life-SMS – Lebensstilstrategien bei Multipler Sklerose 👨‍⚕️

🌞 Die Sonnenallianz 🌞
Webseite –
Facebook –

👴🧠👵 Kompetenz statt Demenz 👵🧠👴

————————————————————————————-
🙏 Bleiben Sie gesund! 🙏
Ihr AMM-Team

#VitaminD #VitaminK2 #Magnesium

source: https://marishka-moi.com/

Xem thêm các bài viết về Sức Khỏe: https://marishka-moi.com/category/suc-khoe/

17 Replies to “Vitamin D Cofaktoren: Vitamin K2 + Vitamin A + Magnesium – Interview mit Michael Holick, Ph.D., M.D.”

  1. ⛱☂ Spannen Sie Ihren Schutzschirm für ein gesundes Leben auf – 25 Fragen zu Prävention und Gesundheit ☂⛱
    Gesund Leben Fragebogen – Kostenfreier Zugang unter 👉👉 https://t1p.de/znej 👈👈
    Nutzen Sie jetzt unser neues Online-Tool von Prof. Spitz, um Ihre derzeitige gesundheitliche Positionierung anhand von 25 Fragen qualitativ einzuschätzen.

    Schauen Sie auch bei der kostenlosen Vitamin-D- und Sonnen-Plattform "Die SonnenAllianz" vorbei: https://sonnenallianz.spitzen-praevention.com/

  2. Ich hab seit meiner Kindheit so ein starkes Verlangen nach Schokolade und Zucker gehabt…wieviel ich davon in meinem Leben gegessen habe, ist echt krass 😞😔 Vor ca. 2 Monaten hab ich angefangen, täglich 300mg Magnesiumcitrat zu mir zu nehmen, weil ich andere körperliche Probleme hatte (ständig rote Flecken an Hals und Brust, extrem häufiges Erröten im Gesicht, Wadenschmerzen nach Alkoholgenuss, Kreislaufprobleme usw.) und habe nach ein paar Wochen auf einmal gemerkt, dass mein Verlangen nach Süßem und Schokolade radikal gesunken ist. Ich esse jetzt kaum noch Zucker und denke ehrlich gesagt nicht mal dran. Es ist einfach kein Bedürfnis mehr da. Die roten Flecken kommen nicht mehr.
    Bin mal gespannt, was noch alles passiert, ich hatte auch schon immer sehr lange und unregelmäßige Menstruationszyklen. Vielleicht hängt das auch damit zusammen und pendelt sich noch ein. Wer weiß 🙂 Super das Magnesium! Vitamin D und CoenzymQ10 nehme ich auch regelmäßig, weil ich da auch schon immer Mängel hatte.

  3. Wieviel IE D3 muss man denn nun nehmen ?!

    Ich habe mir 5000 IE Kapseln bestellt und wollte jeden 2. Tag eine nehmen zusammen mit K2 oder ist das zu wenig?

    Manche sprechen ja von 10.000 IE oder mehr täglich!

  4. Man kann easy zu viel Vitamin A anreichern, was z.B. zu Lungenkrebs führt… ist in Kalbsleber und co. viel enthalten, könnt ja mal googeln

  5. Von Vitamin A als Cofaktor hört man viel zu selten. Danke für die Info.
    Wie sieht es hier mit der Dosierung aus? Bei Vitamin A sollte man doch vorsichtig sein.

  6. Ja, wer jeden Tag eine Portion Natto verspeist, hat bestimmt genug K2. Hier entsteht es durch Fermentation von Sojabohnen. In Milchprodukten von Kühen aus Weidehaltung ist auch etwas K2. Michael Holick ist super, wenn es um Vitamin D geht, aber seine Aussage über K2 finde ich etwas fragwürdig. Gemüse hat viel K1, was aber meistens nicht ausreichend im menschlichen Darm in K2 umgewandelt wird. Und es geht bei K2 ja auch nicht um die Aufnahme von D3 aus dem Darm, sondern um die Aktivierung des Matrix-Gla-Proteins, was dafür sorgt, das das Kalzium in die Knochen gelangt! Außerdem hat es einen Einfluss auf die Gesundheit der Blutgefäße. Kurzum: Mir ist es wurscht, was Herr Holick zu K2 sagt, ich nehme es auf jeden Fall! Im Zweifel für den Angeklagten :o)

  7. Michael F. Holick, Ph.D., M.D., ist Professor für Medizin, Physiologie und Biophysik; Direktor der General Clinical Research Unit; und Direktor der Bone Health Care Clinic und Direktor des Heliotherapie-, Licht- und Hautforschungszentrums am Boston University Medical Center.

    Nach einem Ph.D. in Biochemie hat Dr. Holick einen medizinischen Abschluss und ein Forschungsstipendium an der Universität von Wisconsin, Madison, abgeschlossen. Er absolvierte ein Medizinstudium am Massachusetts General Hospital in Boston.

    Als Doktorand identifizierte er als erster die im menschlichen Blut hauptsächlich zirkulierende Form von Vitamin D als 25-Hydroxyvitamin D3. Anschließend isolierte und identifizierte er die aktive Form von Vitamin D als 1,25-Dihydroxyvitamin D3. Er bestimmte den Mechanismus für die Synthese von Vitamin D in der Haut und demonstrierte die Auswirkungen von Alterung, Fettleibigkeit, Spielraum, jahreszeitlichen Veränderungen, Sonnenschutz, Hautpigmentierung und Kleidung auf diesen lebenswichtigen Hautprozess.

  8. Es gibt ja noch die theorie, dass antibiotikagabe in der vergangenheit die bakterien zerstörthaben kann, welche vitamin k für uns verfügbar machen?

  9. Zum digitalen Kongresspaket Schwangerschaft: 👉 https://t1p.de/5tp9 👈
    Lernen Sie Aktuelles und Wissenswertes im digitalen Kongresspaket vom Kongress für menschliche Medizin zum Thema "Tatort Schwangerschaft – Wie in der Kindheit die Krankheiten des Alters entstehen".
    Insgesamt 19 führende Mediziner, Professoren und Experten präsentieren in hochkarätigen Vorträgen, warum die Basis zahlreicher Erkrankungen des späteren Lebens bereits in der frühen Kindheit, sogar während der Schwangerschaft gelegt wird, und wie sie zu einer gelungenen und gesunden Schwangerschaft beitragen können.
    Wissenschaftlich, fundiert & verständlich.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *